Weitere Informationen zu den Arbeitspaketen und kommunalen Handlungsfeldern

Arbeitspaket 2 – Governance (artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen)

Das Arbeitspaket Governance befasst sich mit akteurs- und handlungsbezogenen Fragestellungen der Governance – und Konsumforschung. Hierfür werden gesellschaftliche, politische, organisatorische und rechtliche Bedingungen untersucht, die Einfluss auf die Optimierung einer Biomassenutzung und Ausbaupotenziale von Nahwärmenetzen haben. Dabei zielt das Arbeitspaket auch auf die Ermittlung und Initiierung von Verfahrensweisen, mit denen ein strukturierter Wissenstransfer zwischen den Akteuren der Energiewende intensiviert und verankert werden kann. Insbesondere steht dabei der Austausch von Handlungswissen im Fokus, welches für die (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung von Energietransformationen auf kommunaler und regionaler Ebene erforderlich ist. Auf der Ebene privater Haushalte werden Motive und Verhaltensänderungen im Kontext der Nutzung von erneuerbarer Energien und Nahwärme untersucht. Hierbei steht die Vermeidung von Rebound-Effekten im Fokus.

Die methodischen Ansätze im Arbeitspaket Governance umfassen Literatur- und Dokumentenanalysen, Expertenworkshops, Fokusgruppen und Einzelinterviews. Das Arbeitspaket Governance verfolgt einen partizipativen und transdisziplinären Forschungsansatz, der neben der Einbeziehung aller Verbund- und Kooperationspartner*innen auch im umfangreichen Maße zivilgesellschaftliche Akteure beteiligt.

Zentrale Fragestellungen des Arbeitspaketes Governance sind:

  • Welche potenziellen und realen Konflikte sind mit der energetischen Nutzung von Biomassepotenzialen verbunden?
  • Welche Beteiligungs- und Kooperationsformen sind für die Optimierung von Biomassenutzung im Kontext dezentraler, nachhaltiger Energiewendestrategien geeignet?
  • Welche Auswirkungen hat die Nutzung erneuerbarer Energien und von Nahwärme auf den Energieverbrauch und das Konsumverhalten privater Haushalte?

Projekt Fördermaßnahme
Leitinitiative Zukunftsstadt

Projekttitel
Klimaresiliente Stadt-Umland Kooperation. Regionale Innovationen energetischer Biomassenutzung und Governance (KlimaInnoGovernance)

Laufzeit
01.04.2018 – 31.08.2021

 

Kontakt
Universität Bremen
artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
Prof. Dr. Ines Weller
eMail: weller@uni-bremen.de
Dr. Stefanie Baasch
eMail: sbaasch@uni-bremen.de

Weitere Informationen
www.KlimaInnoGovernance.de

 
© 2019 Klimaresiliente Stadt-Umland Kooperation